Dienstag, 17. Juli 2012

Ordnung im Nähchaos...

... ich habe ja leider kein eigenes Nähzimmer und dementsprechend leider VIEL zu wenig Platz für meine Nähsachen. Um dem Chaos ein wenig Herr(in) zu werden, war ich heute beim Wie-Wo-Was-Weiß-Baumarkt und habe mir ein Kleinteilemagazin (so heisst das auf baumärktisch) gekauft. Dieses tolle Regal bietet nun eine neue Heimat für alle meine Webbänder, Schrägbänder, Kordeln, Reißverschlüsse, Ösen und Karabiner, Aufnäher und Häkelapplikationen und und und.... Ist also nicht nur praktisch, sondern ich finde es sieht auch noch hübsch aus. Die Webbänder und Schrägbänder habe ich extra ein Stück rausschauen lassen, damit ich den besseren Überblick behalte.
Viele Grüße,
Marion

Kommentare:

  1. Ich glaub, ich muss auch mal in das wie-wo-was-Baumarkt. Sieht klasse aus - wenn ich da an mein Chaos denke...

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. so lagere ich meine webbänder, find ich suuuper! so schön übersichtlich gell?!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  3. ... ich bin da leider noch in der Chaosabteilung ;o)))
    sollte ich wenn ich das sehe vielleicht mal in Angriff nehmen...
    Super!!!
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja echt vorbildlich ordentlich aus!!! Also bei mir sieht es manchmal auch ordentlich aus, aber das hält nicht länger als einen Tag, dann hab ich wieder alles durcheinander geworfen!!! Schrecklich!! Aber dein Ordnungssystem gefällt mir wirklich gut!! Sogar nach Farben sortiert und das mit den Gummis ist auch eine supi-Idee! Ich wünsche Dir dass du die Ordnung lange halten kannst;o)) Viel Glück!

    LG von Chaos-Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Das ist eine super Idee, bei mir hängen die Bänder aufgerollt auf alten Garnrollen auf einer Kordel, aus Platzgründen, aber so ein Regal sieht viiieeel besser aus!
    Herzliche Grüße
    Mareike (Misses Kima)

    AntwortenLöschen